News

Hammer-Samstag in Melsungen: B-Jugend im DM-Achtelfinale, MT 2 vor Meisterschaft

Der kommende Samstag, 14. April, hat es in sich. Dann steigt in der Melsunger Stadtsporthalle ein echter Doppelknüller. Um 14:30 Uhr fordert die B-Jugend der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen im Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft den haushohen Favoriten Rhein-Neckar Löwen heraus. Danach, um 17:00 Uhr, will die MT-Zweite gegen den Eschweger TSV die Meisterschaft in der Landesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga perfekt machen.

Die B-Jugend schreibt Vereinsgeschichte

Erstmals in der Vereinsgeschichte hat es eine Handball-Jugendmannschaft geschafft, aktiv in die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft eingreifen zu können. Damit gehört die B-Jugend (WMK-Foto) zu den 16 besten Teams Deutschlands der Jahrgänge 2001 und 2002! In der Playoff-Runde mit jeweils Hin- und Rückspiel trifft die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen im Achtelfinale auf den Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen (Samstag, 14.30 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen). Gegen den amtierenden Deutschen Vizemeister sind die Nordhessen krasser Außenseiter. Dennoch wird zumindest ein Teilerfolg angepeilt, um die durchaus vorhandene Chance auf eine Sensation im Rückspiel eine Woche später zu erhalten.

Die Mannschaft verdiente sich das Ticket in die Meisterschafts-Endrunde um den nationalen Titel nach ihrer Vizemeisterschaft in der Oberliga Hessen durch einen 19:16-Auswärtssieg beim Zweiten der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, der HG Saarlouis. Eine große Unterstützung waren dabei die 30 im Fanbus mit an die 380 Kilometer entfernte französische Grenze gereisten Anhänger der Bartenwetzer.

Die allerdings miterlebten, wie 270 einheimische Fans die Halle zum Tollhaus machten und ihrer Mannschaft im zweiten Durchgang regelrecht Flügel verliehen. Nicht zuletzt deshalb setzt auch die mJSG gegen den Löwen-Nachwuchs auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung aus den eigenen Reihen. Schon jetzt ist das Erreichte beispiellos in der Vereinshistorie, doch eine weitere Steigerung scheint nicht ausgeschlossen. Denn im Erfolgsfalle würde im Viertelfinale (05./06.05.) wohl der amtierende Titelträger, die Füchse Berlin Reinickendorf, warten. Die Hauptstädter duellieren sich parallel mit der HSG Neuss/Düsseldorf um den Einzug ins Viertelfinale

MT Melsungen II kann Meisterschaft und Aufstieg klar machen

Im Anschluss an das Spiel der B-Jugend tritt die Bundesliga-Reserve der MT Melsungen im Spiel der Landesliga Nord gegen den Eschweger TSV an (Anwurf 17 Uhr, Stadtsporthalle Melsungen).  Bei einem Sieg wäre die MT2 bereits drei Spieltage vor Saisonende Meister und hätte den sofortigen Wiederaufstieg in die Oberliga Hessen sicher. Für diesen Fall würde sich die Mannschaft freuen, anschließend an die Partie mit ihren Fans auf das Geschaffte anzustoßen.

Möglich wird diese Konstellation durch einen bereits feststehenden und nach Abschluss der Spielrunde noch einzurechnenden Punktabzug von einem Zähler gegen den TV Hersfeld wegen Nichterfüllen des Schiedsrichtersolls. Selbst sollte die MT2 alle noch ausstehenden Spiele verlieren, Hersfeld dagegen alle gewinnen, kämen beide nach Verrechnung der Korrektur laut Spielordnung auf die gleiche Zahl an Pluspunkten, womit der direkte Vergleich zwischen beiden Teams herangezogen würde. Beide Begegnungen mit dem TV Hersfeld hat die MT Melsungen 2 jedoch für sich entschieden und wäre damit im Falle eines Sieges gegen Eschwege auch rechnerisch nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas