News

Auf ihn war Verlass: Leon Ortleb zeigte als einziger Melsunger Normalform beim Pflichtsieg in Rotenburg. (Archiv-Foto: WMK)

D-Jugend: Pflichtaufgabe bei der JSG Waldhessen gelöst

Im ersten Saisonspiel des Jahres 2018 kam die mJSG zu einem ungefährdeten 22:14 (12:6)-Auswärtssieg bei der JSG Waldhessen. Die Gastgeber agierten mit einer offensiven Abwehr und die mJSG kam immer wieder zu guten Abschluss-möglichkeiten.

In der Abwehr agierte man zu Beginn zu zaghaft und so konnte Waldhessen immer den Anschluss wahren. Insgesamt merkte man den Melsunger Jungs die Winterpause noch deutlich an. Es fehlte insgesamt die Spritzigkeit, denn was man in der Abwehr, im Tempospiel und im Positionsangriff zeigte, war insgesamt zu wenig. Einzig Leon Ortleb im mJSG-Gehäuse bot eine tadellose Leistung.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann ein engagierteres Team in Rot und der Vorsprung wurde kontinuierlich bis zum 18:7 ausgebaut. Über die letzten Minuten lege man besser den Mantel des Schweigens! Bis zum Spitzenspiel in 14 Tagen beim HC Homberg besteht somit noch reichlich Steigerungspotential.

Es kamen zum Einsatz

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen: Leon Ortleb; Luis Burkschat (4), Christian Jakobi (4), Clindell Johnson (5), Simon Kleinwächter, Nicola Kowalski (5), Henry Nöding (2), Bjarne Relke, Till Schröder, Pietro Tuveri, Luke Unzeitig (2).

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas