News

Durchsetzungsstark: Fabian Lohr ließ sich auf dem Weg zu seinem Tor auch von drei Hersfeldern nicht aufhalten. (Foto: WMK)

C1-Jugend: Konzentriert und erfolgreich durchgezogen

Im ersten Heimspiel der neuen Saison gelang der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen ein überzeugender 41:20 (21:9) Sieg gegen ihren Gast vom TV Hersfeld. Die Hausherren agierten vom Start weg sehr konzentriert und warfen schnell eine 5:0-Führung heraus. Elia Reißmann, Jonas Weiß und dreimal Navtej Dhaliwal trafen nach Ballgewinnen in der Abwehr über die erste und zweite Welle und gaben dem Spiel der Bartenwetzer die nötige Sicherheit.

Dem schnellen Spiel der Melsunger hatten die fairen Gäste wenig entgegen zu setzen und gerieten über die Spielstände 11:3 (10. Min.) und 15:5 (15. Min.) bis zur Pause bereits deutlich in Rückstand. Die Gäste aus Hersfeld spielten zwar mit viel Einsatz, verfügten aber nicht über die individuellen und spielerischen Mittel, um die Melsunger ernsthaft in Gefahr zu bringen. Jonas Weiß sorgte als Abwehrchef dafür, dass die Hersfelder kaum einmal durch den Deckungsverband kamen.

Anders als noch zum Saisonauftakt hielten die Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit die Konzentration hoch und bauten den Vorsprung immer weiter aus. Da die Angreifer im 1:1 immer wieder zu leichten Torerfolgen kamen, blieben spielerische Lichtblicke die Ausnahme. Dafür klappte das Umschaltverhalten nach Ballgewinnen schon deutlich besser als in der Vorwoche. Aufgrund der konzentrierten Vorstellung konnten alle Spieler Einsatzzeiten erhalten und trugen ihren Teil zum ersten Heimsieg bei.

Beim Stand von 30:15 betrug die Führung erstmals fünfzehn Tore, die bis zum Schlusspfiff noch auf einundzwanzig Treffer Differenz anwuchs. Ein schöner Saisonstart, der aber nicht darüber hinweg täuscht, dass es noch viel zu verbessern gibt. Beim nächsten Spiel in Hüttenberg wartet ein Gegner von ganz anderem Kaliber auf die Bartenwetzer und es wird sich zeigen, wie sich die Mannschaft schlägt.

Es spielten:

mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen: Claus, Lamparter; Demsky 2, Dhaliwal 8, Engler 5, Goujard, Gastrock-Mey, Hollstein 9, F. Lohr 1, T. Lohr 2, Potzkai 3, Reißmann 6, Weiß 3, Zintel 2

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas