News

Die erfolgreiche Mannschaft der MT Talents C1-Jugend, die einen von drei Meistertiteln der vorzeitig beendeten Saison 2019/20 holte, als Sinnbild: wir stehen diese außergewöhnliche Situation gemeinsam durch! (Archiv-Foto: WMK)

Hessische Saison beendet: Drei Meistertitel für die MT Talents

Der Hessische Handballverband (HHV) hat mit einer Mitteilung vom 23.03.2020 noch einmal bestätigt, dass die Handball-Saison 2019/20 auf hessischer Landesebene definitiv abgeschlossen ist. Es gelten, auch nach Rücksprachen mit den betroffenen Gremien bis in die Bezirke hinunter, die ursprünglich kommunizierten Folgen aus diesem Saison-Abbruch. Das bedeutet, dass die MT Talents drei Meistertitel errungen haben, in der kommenden Saison in allen Altersklassen jeweils in der höchstmöglichen Liga antreten dürfen und darüber hinaus beide Herrenmannschaften der MT Melsungen auf Landesebene ihre Klasse sicher halten konnten.

Die Tabellen, so wie sie sich am Freitag, dem 13.03.2020 um 12 Uhr darstellten, sind also die offiziellen Abschlussklassements. Für die damit beendete Saison heißt das für die MT Talents, dass wir mit der C1, der C2 und der E1 drei Meistertitel feiern dürfen. Das Besondere: alle drei Teams gewannen ihre Ligen ohne auch nur einen einzigen Punktverlust! Die MT Melsungen 2 spielt künftig in jedem Fall weiter in der Oberliga Hessen, die MT Melsungen 3 in der Bezirksoberliga Melsungen-Fulda. Die B1 hat als Dritter die Oberliga-Qualifikation für die kommende Saison ebenso geschafft wie die C1 als Meister. Wie die Modalitäten für die Zusammensetzungen der neuen Ligen sein werden, entscheidet sich in den nächsten Wochen im "Arbeitskreis Jugend" des HHV.

Der HHV stellt in seiner Mitteilung klar, dass der Trainings- und Spielbetrieb im Handball gemäß Verbot der Hessischen Landesregierung komplett bis zum 19.04.2020 ruht. Eine Wiederaufnahme noch vor den Sommerferien gelte als unwahrscheinlich. Deshalb sind vom Verband bis zum 30.06.2020, also dem regulären Ende des Wettkampfjahres, sämtliche Aktivitäten ausgesetzt.

Noch nicht abschließend entschieden ist über die Jugendhandball-Bundesliga (JBLH), die unter dem Dach des Deutschen Handballbundes (DHB) angesiedelt ist. Aktuell belegen die MT Talents Rang zwei der Meisterrunden-Gruppe 2 und rangieren rechnerisch bei Zusammenlegung beider Staffeln als Dritter hinter Berlin und Flensburg wie schon im vergangenen Jahr erneut auf einem Medaillen-Rang. Zumindest theoretisch steht jedoch noch eine spätere Fortführung der Meisterschaft im Raume. Auch hier ist der gesamte Spielbetrieb auf nationaler Ebene aber bis ebenfalls 19.04,2020 auf allen Ebenen ausgesetzt. Sicher wäre in jedem Falle die direkte Weiterqualifikation für die Jugendhandball-Bundesliga, die sich aus dem Erreichen der Meisterrunde ergab.

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas