News

Er führte seine Mannschaft mit viel Übersicht zum Erfolg: Paul Kompenhans steuerte selbst auch fünf Tore zum Erfolg über Wetzlars Nachwuchs bei. (Foto: WMK)

B-Jugend: Ungefährdet siegreich gegen den Dritten

Tabellenführer mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen hat seine Vormachtstellung in der Oberliga mit einem 29:26 (17:10) gegen den Tabellendritten HSG Dutenhofen/Münchholzhausen unter Beweis gestellt und seine blütenweiße Punkteweste gewahrt. Wobei das vermeintlich knappe Endergebnis über den Spielverlauf wenig aussagt, denn nach einer verhaltenen Anfangsphase legten die Nordhessen einen höheren Gang ein und dominierten ihren Gegner klar. Auf bis zu neun Tore setzte sich die mJSG ab und gestattete der HSG zum Ende hin Ergebniskosmetik.

Mit viel Schwung starteten beide Mannschaften in dieses Spitzenspiel, wobei es den Gästen vorbehalten war, nach Leon Boczkowskis Führungstreffer erstmals zu jubeln. Nur Sekunden später durften das auch die Gastgeber tun, als Jonas Ebner ausglich und Benjamin Fitozovic umgehend das 2:1 folgen ließ (2.). Bezeichnend für die schnelle Abfolge, in der die Angriffe rollten, als auch für die Ausgeglichenheit. Und so verwunderte es nicht, dass Dutenhofens Boczkowski mit seinem bereits dritten Treffer seine Sieben wieder mit 4:3 nach vorn warf (6.).

Das verstanden die Nordhessen als Weckruf und gingen fortan wesentlich konzentrierter zu Werke. Insbesondere die Abwehr arbeitete besser mit Torhüter Julus Kröger zusammen. Die daraus resultierenden Ballgewinne veredelten David Kuntscher, Paul Kompenhans, Jonas Ebner und Benjamin Fitozovic zum 7:4-Zwischenstand nach elf Minuten. Einzig Leon Boczkowski vermochte in dieser Phase die Defensive der mJSG zu überwinden und sorgte fast im Alleingang dafür, dass die HSG bis zum 8:6 noch dran blieb (15.).

Dann jedoch gab es kein Halten mehr für die inzwischen auch im Tempospiel unwiderstehlichen Melsunger. Dutenhofens Torhüter Michel Fiedler verhinderte dabei Schlimmeres, war aber zu oft auf sich allein gestellt. Paul Kompenhans führte klug Regie, setzte seine Nebenleute prima ein und war selbst torgefährlich. Über René Andreis 12:8 (20.) setzten sich die Bartenwetzer zur Pause vorentscheidend ab.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie angesichts der deutlichen Führung des Tabellenführers. Die Mittelhessen waren auf Schadensbegrenzung bedacht, Melsungen agierte kräfteschonend. Was nichts daran änderte, dass die Begegnung für die Zuschauer attraktiv blieb. Das lag an sehenswerten Aktionen wie Lasse Hellemanns 20:12, als er mit dem Rücken zum Tor Michel Fiedler mit einem „blinden“ Heber überraschte (30.).

Nicht weniger spektakulär war Ben Beekmanns Tempogegenstoß zum 22:13 nach vorangegangener Glanzparade von Julius Kröger (33.) oder Julius Krögers gehaltener Siebenmeter gegen Paul Geffert beim Stand von 25:18 (37.). Zuvor hatte Trainer Georgi Sviridenko in einer Auszeit wieder mehr Konzentration eingefordert, denn Dutenhofen hatte binnen kurzer Zeit vier Tore aufgeholt. Nach Ben Beekmanns nächsten Tempogegenstoß zum 27:18 (42.) war die endgültige Entscheidung jedoch gefallen.

Daran änderte auch der erneute Spannungsabfall bei den Nordhessen im Endspurt nichts mehr. Wenngleich sechs Gästetreffer in Folge, von denen wieder vier auf das Konto von Leon Boczkowski gingen, beim Stand von 27:24 drei Minuten vor Schluss noch einmal leichte Spannung aufkommen ließen. Die Benjamin Fitozovic mit zwei verwandelten Siebenmetern schnell löste, was den abschließenden Doppelpack von Mats Lennart Müller in der Schlussminute praktisch bedeutungslos machte.

Statisik

mJSG: Kröger (12 Paraden / 26 Gegentore); Beekmann 4, Kompenhans 5, Ebner 2, Pregler, Fitozovic 6/2, Dhaliwal 2, Andrei 2, Hellemann 4, Demsky, Franic, Kuntscher 4/3 – Trainer Georgi Sviridenko.

HSG: Fiedler (8 P. / 21 G.), Neul (1 P. / 8 G.); Gast 1, Schäffer, Boczkowski 10/2, Steinmüller 1, Datz 1, Grosskopf 1, Jung, Hofmann 3, Frenko, Geffert 3, Weimer, Müller 6 – Trainer Martin Saul.

Z: 97 - SR: Hunstock / Hunstock (Datterode) - Strafen: 2 : 2 Minuten – 7m: 5/5 : 3/2.

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas