News

Mit vocatium Richtung Zukunft

Fachmesse für Ausbildung+Studium gibt Impulse für die Berufswahl

Welche Perspektiven bieten sich nach dem Schulabschluss? Wie können sich junge Menschen auf ihren Berufseinstieg vorbereiten? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die achte vocatium Kassel am 3. und 4. Mai im Kongress Palais Kassel. Von 8.30 bis 14.45 Uhr stehen 79 Unternehmen, Institutionen, (Berufs-)Fachschulen und Hochschulen für informative Gespräche zur Verfügung. Jährlich besuchen über 3.000 junge Menschen die Messe, um in persönlichen Gesprächen bei ihren potenziellen AusbilderInnen zu punkten oder einen Einblick in Studium und anschließende Tätigkeitsfelder zu bekommen. Das Einzugsgebiet der Bildungsmesse erstreckt sich auf vier Bundesländer: Nordhessen, Südniedersachsen, das thüringische Eichsfeld und den Hochsauerlandkreis. Die vocatium ist die größte Fachmesse für Ausbildung und Studium und gilt als feste Säule der Berufsorientierung in der Region. Veranstalter ist das IfT Institut für Talententwicklung. Hauptkooperationpartner ist Handball-Bundesligisten MT Melsungen.
Weitere Informationen gibt es unter: www.erfolg-im-beruf.de

Persönliches Gespräch im Fokus
Zum Erfolgskonzept der Messe zählen die vorab fest vereinbarten Gesprächstermine sowie die gute Vorbereitung der Jugendlichen im Unterricht. Im Frühjahr besuchte das Organisationsteam der Messe rund 50 allgemeinbildende Schulen in Kassel und im Umkreis von 100 Km und informierte rund 4.500 Schüler der Vorabgangsklassen über die Aussteller und ihre Bildungsangebote. Im Anschluss wurden für die interessierten Schüler auf Basis ihrer Gesprächswünsche bis zu vier Termine mit den Ausstellern arrangiert. „Bei uns weiß jeder Schüler bereits zwei Wochen vor der Messe zu welcher Uhrzeit er mit welchem Aussteller ein individuelles Beratungsgespräch führen wird. So ist genügend Zeit Fragen aufzuschreiben, Bewerbungsmappen zu erstellen und sich auf Gegenfragen vorzubereiten“, erklärt Projektleiterin Melanie Wolf. Dabei hilft auch das Handbuch zur Messe „Chancen in Nordhessen / Süd-niedersachsen“, in dem sich die Aussteller präsentieren.

Kontakte als Türöffner für die Zukunft
„Egal ob mit oder ohne Termin, jedes Gespräch auf der Messe kann ein Türöffner für die Zukunft sein“, weiß Frau Wolf. So könne sich aus den persönlichen Kontakten zwischen Ausstellern und SchülerInnen durch-aus ein Praktikum oder sogar eine Ausbildung entwickeln. Auch künftige Studenten erhalten im Gespräch mit Studienberatern Klarheit über Studiengang, Voraussetzungen und anschließende Perspektiven Vortragsprogramm
Wertvolle Tipps erhalten die jungen Menschen auch in vielfältigen Vorträgen rund um die Themen Ausbildungs- und Studienwahl, Bewerbung und Auslandsaufenthalt.

Fit durch Ehrenamt
Noch bevor junge Menschen einen passenden Beruf wählen, können sie durch die Mitarbeit in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Vereinen, Verbänden sowie Stiftungen wertvolle Erfahrungen für ihre berufliche Zukunft sammeln. Die Jugendlichen probieren sich aus und lernen sich selbst und ihre Talente besser kennen. Ganz nebenbei erlan-gen sie neue Fähigkeiten, die ihnen auch bei der Berufswahl und bei der Lösung beruflicher Aufgaben nützlich sind. Wie genau ein ehrenamtliches Engagement aussehen kann, erfahren interessierte Besucher am Stand von Freiwillig in Kassel! , ArbeiterKind.de oder Amnesty International, auf der Messe.

Über das IfT Institut für Talententwicklung:
Das IfT Institut für Talententwicklung befasst sich mit den Themen Berufsorientierung, Bildung junger Menschen und Personalentwicklung. Die Firma ist als ein Dienstleister für Schulen und Aus-bildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen, Kammern und Verbände. Das Un-ternehmen arbeitet mit über 4.000 allgemeinbildenden Schulen und über 2.500 Institutionen aus dem In- und Ausland zusammen. Heute ist das IfT in allen deutschen Bundesländern und im be-nachbarten Ausland tätig. Die rund 220 fest angestellten Mitarbeiter sind an 80 Standorten aktiv. Hauptsitz ist Berlin.
Weitere Infos unter www.erfolg-im-beruf.de

Die Aussteller der vocatium:
Zur vocatium Kassel 2018 haben sich folgende 79 Aussteller angemeldet:
Beratungsinstitutionen / Verbände ( 9 )
Agentur für Arbeit
AGV HESSENMETALL Nordhessen
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e.V. Handwerkskammer Kassel
IHK Kassel-Marburg
Steuerberaterkammer Hessen
VDI e. V. Verein Deutscher Ingenieure
Wirtschaftsjunioren Kassel e.V.
Ausbildungsbetriebe ( 41 )
Agentur für Arbeit
Aldi GmbH & Co.KG - Zentrale Hann. Münden Hedemünden
AOK Hessen
Avacon Netz GmbH
B. Braun Melsungen AG
Bertelsmann SE & Co. KGaA
Bundeskriminalamt
Bundespolizeiakademie Fuldatal
Bundeswehr
Daimler AG Mercedes-Benz Werk Kassel
DEICHMANN SE
Deutsche Bahn AG
Die Techniker
Dr. Schumacher GmbH
EAM GmbH & Co. KG
EF Autocenter Kassel GmbH
Fielmann AG
Finanzämter Kassel I und Kassel II - Hofgeismar
Gebr. Bode GmbH & Co. KG
Glinicke Dienstleistungs GmbH
Hackländer GmbH
Hübner GmbH
K+S Aktiengesellschaft
Kasseler Sparkasse
Kasseler Verkehrs- und Versorgungs- GmbH
Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG
Management Services Helwig Schmitt GmbH
Mecklenburgische Versicherungsgruppe
Polizeiakademie Hessen
quindata GmbH
Raiffeisen Waren GmbH
Rewe Markt GmbH
Rheinmetall Defence
sera GmbH
Sozialversicherung für Landwirtschaft Forsten und Gartenbau (SVLFG) Takko Holding GmbH
Technoform Group
Volksbank Kassel Göttingen eG
Volkswagen AG
WIKUS Sägenfabrik GmbH & Co. KG
Zoll
Akademien / Fachschulen / Gap-Year ( 7 )
bib International College
Deutsche Berufsakademie Sport und Gesundheit
Gesundheit Nordhessen Holding AG
SAE Institute Hannover
Schulen Dr. Rohrbach
Staatlich anerkannte Schauspielschule Schule für darstellende Künste Kassel Volunta
Hochschulen ( 20 )
Bauhaus-Universität Weimar
BIMM British & Irish Modern Music Institute
DIPLOMA Hochschule
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)
Fachhochschule Erfurt
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Hochschule Harz
Hochschule Magdeburg-Stendal
Hochschule Nordhausen
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Hochschule Schmalkalden
Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
NHL Stenden University of Applied Sciences
Technische Hochschule Mittelhessen - StudiumPlus
TU Ilmenau
Universität Kassel
Universität Witten/Herdecke
Forum ich&wir - Engagement für uns ( 3 )
Amnesty International
ArbeiterKind.de
Freiwillig in Kassel!


Vortragsprogramm vocatium Kassel
Donnerstag, 03. Mai 2018
09.00 – 9.20 Uhr
Einstellungsvoraussetzungen und Testverfahren bei der Polizei Hessen
Polizeipräsidium Hessen
09.40 – 10.00 Uhr
NC Frei und praxisnah studieren in den Niederlanden!
NHL Stenden University of Applied Sciences the Netherlands
10.20 – 10.40 Uhr
Berufliche Auslandsaufenthalte während der dualen Berufsausbildung – Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin Handwerkskammer Kassel
11.00 – 11.20 Uhr
Duales Studium im innovativen Modell der geteilten Woche. Jede Woche 20 Stunden studieren und arbeiten. BWL, Sozialpädagogik & Management, Wirtschaftsingenieurswesen Internationale Berufsakademie
der F+U Unternehmensgruppe
12.00 – 12.20 Uhr
Ein Jahr für’s Leben.
Freiwilligendienste im In- und Ausland Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta
12.40 – 13.00 Uhr
Berufe am Boden, zu Wasser und in der Luft – militärische und zivile Berufsausbildung oder Studium bei der Bun-deswehr
13.20 – 13.40 Uhr
Mit Durchblick zur Ausbildung – Karrieremöglichkeiten in der Fielmann AG


Freitag, 04. Mai 2018
9.00 – 9.20 Uhr
Berufe am Boden, zu Wasser und in der Luft – militärische und zivile Berufsausbildung oder Studium bei der Bun-deswehr
9.40 – 10.00 Uhr
Mit Durchblick zur Ausbildung – Karrieremöglichkeiten in der Fielmann AG
10.20 – 10.40 Uhr
Berufliche Auslandsaufenthalte während
der dualen Berufsausbildung – Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin
Handwerkskammer Kassel
11.00 – 11.20 Uhr
Duales Studium im innovativen Modell der geteilten Woche. Jede Woche 20 Stunden studieren und arbeiten. BWL, Sozialpädagogik & Management, Wirtschaftsingenieurswesen Internationale Berufsakademie
der F+U Unternehmensgruppe
12.00 – 12.20 Uhr
NC Frei und praxisnah studieren in den Niederlanden!
NHL Stenden University of Applied Sciences the Netherlands
12.40 – 13.00 Uhr
Ein Jahr für’s Leben.
Freiwilligendienste im In- und Ausland Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta
13.20 – 13.40 Uhr
Einstellungsvoraussetzungen und Testverfahren bei der Polizei Hessen
Polizeipräsidium Hessen



Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas