News

MT bekundet Interesse am Europäischen Wettbewerb

Am Montag gab der spanische Erstligist Club Balonmano Ciudad de Logrono bekannt, dass er sein Startrecht in der neu geschaffenen European Handball League nicht wahrnehmen wird. Am Freitag hatte dies auch schon die TSV Hannover-Burgdorf bekundet. Die MT Melsungen indes hat ihr Interesse als Nachrücker angemeldet.

Die Nordhessen, aufgrund ihres 7. Tabellenplatzes nach der abgebrochenen Bundesligasaison eigentlich nicht fürs internationale Geschäft qualifiziert, hatten vorsorglich Interesse angemeldet, in der neu geschaffenen European Handball League an den Start zu gehen. Im Vorgänger-Wettbewerb, dem EHF Cup, haben die Rotweißen bei drei Teilnahmen bereits zweimal das Viertelfinale erreicht. Der Sprung unter die besten Acht wäre auch im dritten Anlauf wieder möglich gewesen, allerdings wurde dieser Wettbewerb ebenfalls abgebrochen.

„Wir haben bereits vor längerem unser Interesse angemeldet, in diesem Wettbewerb zu starten, sofern es Platz für Nachrücker gibt“, verrät MT-Vorstand Axel Geerken, „was daraus wird, ist nun von der Entscheidung der EHF abhängig”. So könnte der Rückzug der beiden genannten Vereine durchaus die Chancen der MT auf eine Teilnahme vergrößern.

So funktioniert die European Handball League, der nach der Champions League zweithöchste Wettbewerb im europäischen Handball:

Vor der Gruppenphase, in der 24 Teams in vier Sechsergruppen jeweils Hin- und Rückspiele austragen, findet für noch zu bestimmende Clubs eine Qualifikationsrunde statt, ebenfalls mit Hin- und Rückspiel. Aus der Gruppenphase qualifizieren sich die jeweils vier besten Teams jeder Gruppe für die Runde der letzten Sechzehn. Dort wird nach dem Modus Vierter gegen Erster und Dritter gegen Zweiter gespielt, ebenfalls in Hin- und Rückspiel. Die Sieger ziehen ins Viertelfinale ein, anschließend folgt das Final Four, in dem außer den beiden Halbfinals und dem Finale auch das Spiel um Platz Drei ausgetragen wird. Die Topteams könnten mit 16 Partien den Titel holen, ein Qualifikant hingegen müsste schlimmstenfalls 20 Spiele bestreiten.

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas