News

MT Handballer lassen Trainingsbetrieb ruhen – Geschäftsstelle vorrübergehend geschlossen

Die Verbreitung des Corona-Virus schreitet immer weiter voran. Das öffentliche Leben ist fast überall stark eingeschränkt, in den meisten Sportarten ruht der Wettkampfbetrieb. Wie reagieren die Handballer der MT Melsungen auf diese Form “höherer Gewalt, welche Maßnahmen ergreift das nordhessische Aushängeschild in dieser bislang noch nicht dagewesenen Ausnahmesituation?

Die MT Melsungen ist vor allem durch ihr Bundesligateam bekannt. Doch außer der Profimannschaft in der “stärksten Liga der Welt”, gehören der rund 300 Mitglieder starken Handballsparte des Vereins noch zahlreiche weitere Mannschaften an. Von den Minis über die A-Jugend-Bundesliga bis hin zum Oberligateam sind alle Alters- und Leistungsklassen vertreten. Durch die jüngsten Entscheidungen der nationalen und internationalen Handballverbände sowie der staatlichen Behörden und kommunalen Ämter wird ligaübergreifend nicht nur der Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt, sondern durch Hallenschließungen auch der Trainingsbetrieb nahezu lahmgelegt.

Der Verein hat sich dazu entschieden, sowohl im sportlichen wie auch im administrativen Bereich ab sofort eine Pause bis einschließlich 29. März 2020 einzulegen. In Ermangelung von Hallentrainingsgelegenheiten hat das Trainerteam der Bundesligamannschaft, an der Spitze mit Gudmundur Gudmundsson, Assistent Arjan Haenen und Athletikcoach Dr. Florian Sölter, für die MT-Profis individuelle Pläne für das Heimtraining erstellt. Mit speziellen Lauf- und Kraftübungen sollen die Spieler möglichst ihren Fitnesszustand halten. Jedwede öffentlichen Auftritte der Spieler, wie etwa die beliebten Einsätze in Schulen bei “Trainieren mit Idolen”, sind derzeit ausgesetzt.

Die Melsunger Geschäftsstelle ist bis einschließlich 29. März geschlossen.
Der Ticketverkauf ruht. Die bereits erworbenen Tickets zu einzelnen Spielen behalten ihre Gültigkeit, solange keine gegenteiligen Entscheidungen wie etwa Spielabsagen oder Spiele ohne Zuschauer getroffen sind. Sollte dies eintreten, wird es kulante Maßnahmen seitens der MT geben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden während der offiziellen Schließung der Geschäftsstelle soweit wie möglich ihre Tätigkeiten im Homeoffice wahrnehmen. Wer sich während dieser Zeit mit wichtigen Anliegen an die MT wenden möchte, wird gebeten, dazu die Mailadresse info@mt-melsungen.de zu nutzen. Die Mails werden regelmäßig abgerufen und beantwortet.

“Die Virus-Pandemie stellt unsere Gesellschaft in allen Bereichen vor völlig neue Herausforderungen in bislang unbekannter Größenordnung. Denen gilt es, ohne Panik, aber mit Konsequenz und Augenmaß zu begegnen. Auch in der MT-Familie sind jetzt alle gefordert, ihren Beitrag zu leisten. Schon jetzt möchte ich mich bei unseren Sponsoren, Dienstleistern und Mitarbeitern für ihre Unterstützung und ihr Verständnis für die notwendigen Einschränkungen bedanken. Ich bin davon überzeugt, dass wir alle gemeinsam diese schwierige Situation meistern und letztlich gestärkt daraus hervorgehen”, erklärt MT-Vorstand Axel Geerken.
=====================
Die Information über die heutige Entscheidung der European Handball Federation zu den Spielen im EHF Cup, in dem die MT vertreten ist, ist hier nachzulesen.

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas