News

Vollgas für die MT – Premiumpartner Glinicke präsentiert Kai Häfner

78 Mal streifte er bislang das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft über und erzielte dabei 165 Tore: Kai Häfner, der im Sommer von Hannover-Burgdorf zur MT Melsungen wechselte, ist eine der Säulen im Team von Nationaltrainer Christian Prokop. Und auch bei der MT in Kassel hat der 1,88 Meter große Rückraumspieler seinen Rhythmus gefunden, auch wenn er sagt: „Da geht noch mehr.“ Gemeinsam mit seiner Frau Saskia lebt er in Kassel und fühlt sich hier sehr wohl. Die Glinicke Gruppe, Premiumsponsor des Handballbundesligisten MT Melsungen,  präsentiert den 30jährigen bei seinen Spielen in Liga und Pokal.

Alibek Käsler-Foto: Inhaber der Glinicke Automobilgruppe Florian Glinicke mit Patenspieler Kai Häfner

„Ein super Typ, sehr sympathisch“, urteilt Florian Glinicke, der die Geschicke eines der führenden inhabergeführten Automobil-Handels-Unternehmen in Deutschland lenkt. Seit zwei Jahren ist Glinicke als fester Premiumpartner im Kreis der Sponsoren dabei und unterstützt die MT nicht nur im Bereich der ersten Mannschaft. „Auch die Förderung der Jugend ist uns ein wichtiges Anliegen -  ob bei uns in den Betrieben oder im Bereich des Melsunger Handballs“, betont Florian Glinicke. Denn dort würden die Meister von morgen gemacht.

Sichtbar wird die enge Zusammenarbeit des Traditionsunternehmens und des Handball-Bundesligisten nicht nur durch den markanten „Glinicke“-Schriftzug auf dem breiten Rücken der Spieler. Auch abseits des Feldes pflegt man den gemeinsamen Auftritt: Ob große MT-Sommerparty im historischen Messinghof oder die Begleitung der Glinicke-Kirmeswagen durch das Maskottchen „Henner“: Hier wird eine erfolgreiche Partnerschaft wirklich gelebt.

„Das verbindende Element ist die Leidenschaft, mit der wir das tun was wir tun“, sagt Florian Glinicke. Denn eines haben Sponsor und Club gemeinsam: „Ob in die Halle oder in das Autohaus: Wenn die Menschen zu uns kommen, möchten Sie, dass wir uns für Sie ins Zeug legen.“ Und das wollen sowohl Kai Häfner und auch die Glinicke Gruppe in Zukunft tun: Das Sponsoring läuft bis ins Jahr 2021, der Vertrag von Kai Häfner ebenfalls.   

Zum Unternehmen

Die 1930 gegründete Glinicke Automobilgruppe ist in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen aktiv. Sie repräsentieren in 26 Autohäusern die Marken VW, Audi, SKODA, SEAT, Cupra, Porsche, Jaguar, Land Rover, Jeep, Alfa Romeo, Peugeot, Hyundai und Fiat Professional. Insgesamt beschäftigt die seit fast 90 Jahren in Kassel ansässige Glinicke Automobilgruppe in ihren Autohäusern mehr als 1.600 Mitarbeiter, davon über  212 Auszubildende.
Hier geht es direkt zu Glinicke Automobilgruppe.




Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas