News

Winter-Cup bietet erste Wettkampfpraxis nach dem Trainingslager

Nach dem einwöchigen Trainingslager auf Fuerteventura, in dem es vorwiegend darum ging, die physischen Grundlagen für die zweite Saisonhälfte zu legen, folgte mit dem Winter-Cup in Verl ein erster handballbezogener Vorbereitungsabschnitt.

Weil Trainer Heiko Grimm aber auch dort auf einen Großteil der Stammbesetzung verzichten musste (verletzt, rekonvaleszent oder Nationalmannschaft), war es wenig überraschend, dass die Ergebnisse in den einzelnen Spielen gemischt ausfielen. Dennoch war es eine gute Gelegenheit, das Zusammenspiel in Kleingruppen zu verbessern, wie auch den Nachwuchsakteuren Jona Gruber (hier gegen Hammarby, Foto TV Verl), Tomas Piroch und Julian Damm weitere Praxis im Profiteam zu ermöglichen.

Die Ergebnisse beim Winter-Cup (vormals Salming-Cup)
Skanderborg Håndbold – MT Melsungen  29 : 28 (16 : 16)
VfL Lübeck-Schwartau –  MT Melsungen  28 : 25 (14 : 13)
Hammarby IF HF – MT Melsungen  21 : 36 (10 : 15)

Die nächte Testgelegenheit wartet auf die MT bereits am Samstag, 02.02., wenn Zweitligist TV Hüttenberg zum "kleinen Hessenderby" in der Melsunger Stadtsporthalle aufkreuzt (Anwurf 19:00, Tickets gibt es noch im Vorverkauf). Das Spiel dient dem guten Zweck, der Erlös ist für ein musikpädagogisches Projekt der Fuldatalschule in Melsungen vorgesehen.

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas