News

All Star Game: Eure Stimme für Simo und Marino

Das All Star Game zwischen der Deutschen Nationalmannschaft und der internationalen Auswahl aus der DKB Handball-Bundesliga im Februar nächsten Jahres wirft seine Schatten bereits voraus. Denn jetzt steht das Voting der Fans an: Wer darf letztendlich im All Star Trikot auflaufen? Neben Dauergästen wie Andy Schmid, Hans Lindberg oder Robert Weber stehen auch Newcomer wie Flensburgs Kreisläuferhoffnung Johannes Golla, Magdeburg-Neuzugang Albin Lagergren und BHC-Aufstiegstrainer Sebastian Hinze zur Auswahl. Von der MT Melsungen sind Torhüter Nebojsa Simic und Kreisläufer Marino Maric nominiert. Die meisten Kandidaten stellen dabei Meister SG Flensburg-Handewitt (7), dicht gefolgt von den Topteams Rhein-Neckar Löwen (6), THW Kiel (6) und SC Magdeburg (6). Insgesamt können sich aber Akteure aus 14 der 18 Erstligaclubs Hoffnungen machen, am 01. Februar in der Stuttgarter Porsche-Arena dabei zu sein und einen der begehrten All Star-Ringe überzustreifen.

Hier geht es direkt zur Online-Abstimmung!

Diese Kandidaten stehen zur Wahl:

Torhüter:
Niklas Landin (THW Kiel), Mikael Appelgren (Rhein-Neckar Löwen), Benjamin Buric (SG Flensburg-Handewitt), Nebojsa Simic (MT Melsungen), Jannick Green (SC Magdeburg), Johannes Bitter (TVB 1898 Stuttgart)    

Rechtsaußen:
Niclas Ekberg (THW Kiel), Lasse Svan (SG Flensburg-Handewitt), Arnor Thor Gunnarsson (Bergischer HC), Mattias Zachrisson (Füchse Berlin), Robert Weber (SC Magdeburg), Hans Lindberg (Füchse Berlin)

Linksaußen:
Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt), Gudjon Valur Sigurdsson (Rhein-Neckar Löwen), Marcel Schiller (FRISCH AUF! Göppingen), Jeffrey Boomhouwer (Bergischer HC), Patrick Zieker (TBV Lemgo Lippe), Bjarki Mar Elisson (Füchse Berlin)
    
Rückraum Rechts:
Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt), Alexander Petersson (Rhein-Neckar Löwen), Albin Lagergren (SC Magdeburg), Christoffer Rambo (TSV GWD Minden), Christoph Steinert (HC Erlangen), Harald Reinkind (THW Kiel)

Rückraum Links:
Mads Mensah Larsen (Rhein-Neckar Löwen), Rasmus Lauge (SG Flensburg-Handewitt), Nikola Bilyk (THW Kiel), Fabian van Olphen (TBV Lemgo Lippe), Linus Arnesson (Bergischer HC), Jacob Holm (Füchse Berlin)

Kreis:
Marino Maric (MT Melsungen), Kresimir Kozina (FRISCH AUF! Göppingen), Ilija Brozovic (TSV Hannover-Burgdorf), Zeljko Musa (SC Magdeburg), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Moritz Preuss (VfL Gummersbach)

Rückraum Mitte:
Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen), Morten Olsen (TSV Hannover-Burgdorf), Marko Bezjak (SC Magdeburg), Domagoj Duvnjak (THW Kiel), Dalibor Doder (TSV GWD Minden), Michael Kraus (TVB 1898 Stuttgart)

Trainer:
Nikolaj Jacobsen (Rhein-Neckar Löwen), Bennet Wiegert (SC Magdeburg), Maik Machulla (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Hinze (Bergischer HC), Velimir Petkovic (Füchse Berlin), Alfred Gislason (THW Kiel)

Die Vorauswahl haben die Kapitäne getroffen


Die Spieler-Vorauswahl, aus der die Fans das All Star-Team 2018 wählen können, wurde wie schon im Vorjahr von den Kapitänen der 18 Erstligaclubs getroffen. Jeder der Kapitäne hat pro Position seine sechs Top-Akteure benannt und diese mit Punkten von 1 bis zur Bestnote 6 bewertet. Die sechs Spieler pro Position, die im Gesamtklassement aller vergebenen Punkte die meisten Zähler auf sich vereinen konnten, stehen nun zur Fan-Wahl.

Zu diesen 42 Bundesliga-Akteuren kommen sechs Trainer hinzu, die ebenfalls die Best Of-Auswahl aller Bundesliga-Kapitäne darstellen. Insgesamt stehen somit 42 Spieler und sechs Trainer zur Auswahl, welche den Fans anhand von Highlight-Clips, Grafiken und zahlreichen Infos auf den Kanälen der DKB Handball-Bundesliga vorgestellt werden. Die Handballfans bestimmen nun in den nächsten zwei Wochen zwei Spieler pro Position, parallel wählen die Trainer der Erstligisten einen weiteren Spieler in die Liga-Weltauswahl. Hier geht es zur Online-Wahl!

Dabei sein beim Duell der Besten

Das ALL STAR GAME wird am 01. Februar 2019 in der Porsche-Arena Stuttgart ausgetragen. Die Fans können sich direkt nach der Heim-WM (10. bis 27. Januar in Deutschland und Dänemark, alle deutschen Spiele live bei ARD und ZDF) auf Weltklassehandballer und ein attraktives Rahmenprogramm freuen. Eintrittskarten für das All Star Game 2019 sind über den Ticketshop der DKB Handball-Bundesliga, unter der Handball-Tickethotline 01806-601160 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.), bei www.eventim.de sowie in allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim erhältlich. – DKB HBL

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas